Donnerstag, 2. Juni 2011



Ab und zu gehe ich ja auch mal bei den "Großen" spielen. Das Arbeiten an so einem Glasofen ist schon ganz was anderes, als an so einer kleinen Flamme. Dafür dürfen aber auch die Ergebnisse ein klein wenig Größer werden ;)



Immer wieder muß man in den Ofen um neues flüssiges Glas auf zu nehmen, sehr schön kuschelig warm ;)











Und noch ein wenig Größer und dann muß da ja auch noch ein Loch rein, es soll ja eine Vase werden. Also ein mal Umheften und abschlagen und schon ist das Loch da, allerdings noch sehr klein.









Das kleine Loch wird mit sogenannten Jacks geweitet und schön ausgeformt. Dann wird das ganze nur noch mal durchgewärmt und abgeschlagen und dann kommt es zum abkühlen in einen Ofen, daher gibts auch noch keine fertigen Ergebnisse zu sehen.
Aber es hat wie immer super viel Spaß gemacht und darum geht es ja.

Kommentare:

  1. Absolut faszinierend !!!!
    ich will auch, Unbedingt!!!
    ich hoffe das Frauenau nächstes Jahr so einen Kurs macht das will ich auch mal versuchen.Toll für dich das du so eine Möglichkeit hast, das ist soo faszinierend, hab bisher leider nur zuschauen dürfen.

    Gruß Sandra

    AntwortenLöschen
  2. oh, wie ich dich um diese Erfahrung und Möglickeit beneide!! Zeig uns bitte die Vase dann aber auch! Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen